StartseiteAktuelles

Eine Linsensuppe für das Buffet der interkulturellen Mitmachküche

Rezept von 2 Teilnehmer*innen

Natürlich wird die Suppe am Tag vor dem Fest von den Köch*innen probiert. - Foto: Katrin Schroeder
×
Natürlich wird die Suppe am Tag vor dem Fest von den Köch*innen probiert. - Foto: Katrin Schroeder

Bei der interkulturellen Mitmachküche war das Buffet reichlich und vielfältig gedeckt. Nicht nur der Platz auf den Tischen schien kaum auszureichen auch in den Räumen des Bienvenue e.V. in der Reichsstraße 22 wurde es eng. Neben gemeinsamen kochen, bunten Speisen wurde mit alten Lebensmitteln gebastelt, getanzt und gesungen. 

Als Beitrag zum Buffet haben zwei Teilnehmer*innen gemeinsam mit den Zukunftsgärtner*innen eine Linsensuppe mit gebackenem Brot gekocht. 

Hier findet ihr das Rezept zum Nachkochen.


Zutaten

  • 0.5 kg rote Linsen
  • 10 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 ml Rapsöl
  • 20 g Zitronensäure (aus dem arabischen Laden)
  • Salz
  • Flaches Brot


Zuerst die Linsen gründlich waschen. Danach die Linsen mit der 5-fachen Menge Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen. Die Linsen insgesamt 1.5 std kochen lassen.

Die Knoblauchzehen 5 min in Wasser legen. Danach lässt sich die Schale einfach lösen. Den Knoblauch dann in feine Scheiben schneiden. 

Das Brot kleine Quadrate schneiden. Das Rapsöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Sobald ein Stück Brot das heiße Fett zum Sprudeln bringt, das restliche Brot hinzugeben. Stetig rühren bis das Brot eine golden-braune Farbe bekommen hat. Dann das Brot abschöpfen.

Den Knoblauch in das heiße Fett geben und ebenfalls unter ständigem rühren braun werden lassen und abschöpfen. Knoblauch dann direkt zu den Linsen geben. 

Zuletzt die Zitronensäure hinzugegeben und mit Salz abschmecken. Alles zusammen 10 min weiter köcheln lassen. 

Die fertige Suppe mit dem gerösteten Brot servieren. 

Guten Apetitt!





Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!