StartseiteAktuelles

Jippieh, Wasser... und Regen!

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Borna für das Befüllen unseres Wassertanks - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
×
Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Borna für das Befüllen unseres Wassertanks - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Die letzten beiden Wochen waren gefühlt schnell vorüber. Am Dienstag (4.7.) haben wir uns auf Erkundungstour entlang der Whyra-Aue nach Zedlitz und auf dem Rückweg über die Kuhteiche und das altes Schwimmbad begeben. Unterwegs haben wir Störche gesehen, das alte Schloss in Zedlitz bestaunt, unseren Kopf trainiert (Wer kennt ein Tier mit Y?) und die Füße ins Wasser gehalten. Tags drauf war das gemeinsame Sommerfest mit dem Kinder- und Jugendhaus Borna-Gnandorf und dem Freizeitzentrum Ost. Bei uns gab es Gegrilltes, Kuchen, Kaffee und Saft. Dazu Spielangebote für die jungen Besucherinnen und Besucher, z.B. Stressbälle aus Luftballons und Sand zu basteln. Als Wochenabschluss stand noch einmal ein diesmal wirklich sehr kurzer Ausflug Richtung Whyra-Aue auf dem Plan. Dort haben wir Stroh und Schilfrohr gesammelt. Wieder zurück am Bauwagen haben wir die Schilfrohre zurechtgeschnitten (immer so, dass sie unten geschlossen sind) und in eine leere Dose gesteckt. Diese Woche haben wir die Schilfrohre eingekürzt und mit etwas Draht gesichert (dass Vögel die Halme nicht heraus ziehen können).  Aus Heu, das in einen Tonpflanztopf gestopft wird, haben wir noch eine Nisthilfe für Ohrwürmer gebastelt.  Ohrwürmer sind übrigens Nützlinge und fressen beispielsweise Blattläuse. Diese Woche haben wir noch ein kleines Experiment gestartet und sind gespannt, wie das Ergebnis nach dem Trocknen aussieht, oder besser hält: Wir haben Lehm mit Wasser gemischt und schöne Dinge daraus geformt (Tierfiguren und Wassertränken für Vögel).

Zum Beispiel Tierfiguren und eine Vogeltränke (ja, da fehlt noch die Aufhängung) - Foto: Daniel Wöhner
Baulehm mit Wasser mischen und dann mal schauen was daraus geformt werden kann - Foto: Daniel Wöhner
Das sind die Tomaten der Sorte Dorenia. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Ringelblumen - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Hochbeetverschönerung - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Bereit den wenigen Regen aufzufangen. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
(teilweise) Wiesenmahd Anfang Juli 2018. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Sommerfest 2018 in Kooperation mit dem KJH Borna-Gnandorf und dem FZZ Borna-Ost - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Beim Ausflug zur Whyra-Aue gab es auch eine kleine Erfrischung - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Beim Ausflug zur Whyra-Aue gab es auch eine kleine Erfrischung - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Auf dem Ausflug zur Whyra-Aue - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Dazu und dazwischen wurde ein recht großer Teil der Wiese in Streifen gemäht – mit der Sense versteht sich, Müll von der Wiese entfernt, Dinge repariert, Hochbeete verschönert, mit Brennesseljauche gedüngt und gewässert. Apropos, pünktlich zum angekündigten Regen ist nun auch die Regenrinne fertig. So viel regnet es aber leider nicht, so dass uns Herr Winkler und Herr Neubert von der Freiwilligen Feuerwehr Borna noch einmal geholfen haben, unseren Wassertank zu befüllen. Vielen lieben Dank!

In den nächsten Wochen wollen wir uns weiter dem Bau von Nisthilfen und Futterstellen für Tiere widmen, diese mit Material befüllen und auch gern dekorieren. Vielleicht für den einen oder anderen weniger auffällig – aber trotzdem da sind außerdem unsere Selbsthilfewerkstatt für Reparatur und unsere Schmetterlingswiese (Wiese 165 auf  https://www.schmetterlingswiesen.de).

 Interessierte sind herzlich willkommen, uns zu besuchen und mitzumachen.

Herzlichst, Euer Zukunftsgärtnern-Team


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.