StartseiteAktuelles
selbstgemachtes Kräutersalz in zwei Variationen - Foto: Katrin Schroeder
×
selbstgemachtes Kräutersalz in zwei Variationen - Foto: Katrin Schroeder

Beim Herstellen von Kräutersalz gibt es unterschiedliche Methoden. Wir zeigen euch heute die Herstellung von grobkörnigem Kräutersalz.

In der Variation der Kräuter sind keine Grenzen gesetzt, jedoch haben wir nach unserem Empfinden darauf geachtet, was zusammenpasst und so sind zwei verschiedene Varianten entstanden.

Ein Kressekräutersalz und eine mediterrane Variante.

Zutaten Kressekräutersalz:

  • 500 gr grobkörniges Salz (ergibt ca. 6 kleine Gläschen)
  • eine handvoll Gartenkresse
  • eine handvoll Kapuzinerkresse
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 2 Bund Schnittknoblauch

Zutaten mediterranes Kräutersalz mit Ringelblumenblüten

  • 500 gr grobkörniges Salz (ergibt ca. 6 kleine Gläschen)
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 Bund Salbei
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Oregano
  • 2 handvoll Ringelblumenblüten

Zubereitung:

Die Kräuter für die jeweilige Mischung werden gewaschen, gesäubert und (die meditteranen Kräuter) von holzigen Anteilen befreit. Dann alles in einen Behälter geben und mit dem Zauberstab pürieren. Gegebenenfalls (bei der mediterranen Variante wird das der Fall sein) etwas Wasser hinzugeben und mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Das grobkörnige Salz auf ein Blech (am Besten schwarze Farbe) geben, die Paste darauf verteilen und gut verühren. Werden Blütenblätter als Zusatz gewünscht, diese abzupfen und mit unter das Salz mischen (nicht pürieren, sonst geht ihr Farbeffekt verloren, außer ihr habt Blüten in Massen und möchtet z.B. gerne ein gelb-orangenes Ringelblumensalz herstellen, dann spricht nichts dagegen)

Die Mischung an einem heißen Tag einfach in der Sonne trocknen lassen, bis die Feuchtigkeit herausgezogen ist und in kleine Einweggläser abfüllen und beschriften.

Wenn gerade keine Sonne zur Verfügung steht, kann man das Salz auch im Backofen über mehrere Stunden hinweg bei 50 °C trockenen lassen. Falls sich im Backofen zu viel Feuchtigkeit entwickelt, hilft es einen Holzlöffel zwischen die Ofenklappe zu klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.


Viel Spaß beim Nachmachen und Würzen von Speisen!

Herzlichst, Euer Zukunftsgärtner(n)-Team



 

Zutaten für Kresse-Kräutersalzherstellung - Foto: Vera Hickethier
Kräuter pürieren - Foto: Vera Hickethier
Getrocknetes Kräutersalz abfüllen - Foto: Vera Hickethier


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.