StartseiteAktuelles

Rezept einer Kürbis-Kokossuppe

Foto: Vera Hickethier
×
Foto: Vera Hickethier

Zu unserer letzten interkulturellen Mitmachküche gab es mal wieder ein Kürbisrezept, und zwar eine leckere Kürbis-Kokos-Suppe

Benötigte Zutaten:

  • einen Kürbis(z.B. Hokkaido-Kürbis oder Bischofsmütze)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 3 Kartoffeln
  • 1 cm großes Stück Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • eine Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • eine Dose Kokosmilch

Zubereitung:

Zwiebeln schälen, kleinschneiden und in etwas gutem Öl andünsten, den Kürbis und das restliche Gemüse waschen und ggf. schälen (bei Hokkaidokürbissen nicht notwendig), kleinschneiden und zu den Zwiebeln hinzufügen. Kurz anbraten und mit Wasser aufgießen, den geschälten und geschnittenen Ingwer und Knoblauch, sowie Currypulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles 20 min köcheln lassen, bis das Gemüse weich geworden ist. Mit dem Pürierstab alles zerkleinern und noch zum Schluss die Kokosmilch hinzufügen (wer sie nicht so gerne mag, kann diese auch weglassen).


Wir haben noch alte Brötchen in Butter ausgebacken und dann die Suppe mit den leckeren Croutons gegessen. Mmmmh.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hrezlichst, euer Zukunftsgärtner(n)-Team



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.