StartseiteAktuelles

Nun ist der Herbst da

Auch Ende September blüht unsere Schmetterlingswiese, Fotos Daniel Wöhner - Abb.: Kathleen Burkhardt-Medicke
×
Auch Ende September blüht unsere Schmetterlingswiese, Fotos Daniel Wöhner - Abb.: Kathleen Burkhardt-Medicke

... aber dennoch blühten in der letzten Septemberwoche noch einige Pflanzen. Die warmen Sonnenstrahlen haben wir genutzt um einige letzte Teekräuter – zum Beispiel drei Mal Pfefferminze – in das zuletzt gebaute Hochbeet zu bringen und um die abgeernteten und verblühten Pflanzen  aus den Beeten zu nehmen. Dabei sind einige ganz schöne Herbstimpressionen entstanden.

Seit dieser Woche bis Ende März 2019 sind wir nun einmal die Woche vor Ort – dienstags von 10 bis 16 Uhr. Auch wenn es immer herbstlicher wird, ein Besuch bei uns lohnt sich. Beispielsweise um einen Blick in unsere Büchertauschkiste zu werfen. Eine Mitarbeiterin der Kindertagesstätte Regenbogenland hat diese Woche eine große Tasche voller Kinderbücher vorbeigebracht. Vielen Dank dafür.  

Einige Zukunftsgärtnerinnen und -gärtner hatten ein Handarbeitstreffen und oder einen kleinen Ausflug zur Whyra-Aue vorgeschlagen. Wir wären dabei! Meldet euch! Kommende Woche freuen wir uns wieder über euren Besuch! Wir haben auch noch allerhand Material zum Verschönern und Basteln, noch ein Gerät, das repariert werden will, und Pfefferminztee.  

Zusätzlich sind wir gerade im Gespräch mit verschiedenen Einrichtungen um ggf. auch an anderen Orten eine Reparatursprechstunde anzubieten. Wir melden uns dazu sobald Konkretes bekannt ist. Weiterhin beginnen wir mit der Planung für das kommende Jahr. Wer sich einbringen möchte oder Vorschläge hat, gern melden. Die erste Veranstaltung 2019 wird sicherlich die Stunde der Wintervögel im Januar sein. 

Eine kleine Spielerei. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Lecker Pfefferminz(tee). - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Wer sich wundert wieso wir das Heu liegen gelassen haben.. wir haben Gäste. :) - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Am Samstag den 13.10.2018 laden wir Euch um 20 Uhr ins Kinder- und Jugendhaus Borna-Gnandorf (Raupenhainer Str. 12 in Borna) ein, mit uns den Dokumentarfilm „Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben“ anzusehen! Den Film zeigen wir in Kooperaion mit Globale Leipzig e. V.Im Anschluss ist Zeit für Gespräche und Diskussion. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über Voranmeldungen an 0176 12333144 oder per Mail an info_at_nabu-zukunftsgarten.de.

Wir wünschen allen einen schönen Wochenausklang und ein schönes Wochenende!

 

Herzliche Grüße,

Das Zukunftsgärtnern-Team


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.