StartseiteAktuelles

Samenbomben fürs Guerilla-Gardening

Foto: Vera Hickethier
×
Foto: Vera Hickethier

Wir machen die Stadt bunter! Dieses Motto haben sich die ZukunftsgärtnerInnen auferlegt und passend dazu gibt es heute eine Anleitung, um Samenbomben einfach herzustellen. Diese kleinen Samenbällchen können an Orten mit geeignetem Boden ausgeworfen werden und mit etwas Glück und vor allem ausreichend Regen, wachsen bald wunderschöne Blumen auf dem Fleckchen.
Wir freuen uns über fleißige Mitmacher. 

benötigte Materialien (für ca. 15 Stück):

  • 5 handvoll Erde
  • 5 Handvoll Lehmpulver
  • 1 EL Samen
  • Wasser

So wird´s gemacht:

Die Erde mit dem Lehmpulver und den Samen vermengen, etwas Wasser hinzufügen, so dass ein fester Teig entsteht. Das Gemisch zu etwa drei Zentimeter großen Bällchen formen und auf einem Holzbrett, in einem Eierkarton oder auf Pappe trocknen lassen. Die Trocknung dauert ungefähr 3 Tage, dann erst sind die Bällchen richtig fest.

Viel Spaß beim Basteln und Blühen lassen!

Euer Zukunftsgärtner(n)- Team



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.