StartseiteAktuelles

Stunde der Gartenvögel

Wer Insekten mag, hat es zunehmend schwer. - Foto: NABU/Rita Priemer
×
Wer Insekten mag, hat es zunehmend schwer. - Foto: NABU/Rita Priemer

Wie wunderbar, dass es nun endlich mal ein paar Tage geregnet hat! Da ist sicher auch die Regentonne voll geworden und wir können in dieser Woche mit Regenwasser gießen. Wir hatten in der letzten Woche schon einige Wildblumensamen (Leipziger Mischung) und Radieschen ausgesät. Dazu wachsen die Erdbeeren, Pfefferminzen und andere Kräuter aus dem letzten Jahr nach. Auch die im Herbst gepflanzten Himbeeren sehen vielversprechend aus, an einigen Trieben sind schon Blütenknospen zu sehen.  

In nächster Zeit planen wir wieder ein Spüli aus Zitrone, Essig und Salz zu machen, gemeinsam zu picknicken und zur Whyra-Aue zu spazieren. Wer hat konkrete Terminvorschläge?  

…Spätestens aber schauen wir am Sonntag den 12.5.219 zur nahegelegenen Whyra-Aue, im Rahmen der Stunde der Gartenvögel mit Ingo Thienemann (NABU Südraum/NABU Naturschutzzentrum Groitsch). Los geht es um 9:30 am Bauwagen bei uns. Zuerst untersuchen wir, ob unserer Nistkästen auf der Projektwiese bewohnt sind und nehmen an der NABU-Zählaktion teil.  Dabei kommen auch Spektiv (Asiola), Fernglas und bei Interesse auch Bestimmungsliteratur und Ting-Stift zum Einsatz. Im Anschluss spazieren wir dann zur nahegelegenen Wyhra-Aue. Unterwegs lernen wir mit und von Ingo Thienemann welche gefiederten Freunde wir hören und sehen. Ende der Veranstaltung ist etwa 12.00 Uhr. (Voranmeldungen an info_at_nabu-zukunftsgarten.de oder 017612333144 sind willkommen.)  

Wir freuen uns auf einen schonen Vormittag und auf Euren Besuch.

Herzlichst, das Zukunftgärtner(n) in Gnandorf-Team


Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.