StartseiteAktuelles

Wer macht mit?

Der Zukunftsgarten wächst. Nun mit Wassertank und Spüle. - Foto: Daniel Wöhner
Die im März gesäten Tomaten wachsen auf der Fensterbank. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Christian hat uns diese Woche Tomatensamen geschenkt - die habe ich auch ausgesät. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Gemütlich in der Sonne sitzen und Pläne schmieden? - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
×
Gemütlich in der Sonne sitzen und Pläne schmieden? - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Diese Woche haben wir begonnen zu gärtnern, mit vielen Menschen in Borna-Gnandorf gesprochen und auch Tipps und Hinweise erhalten. Wir sagen Danke!

Wie erreichen wir Euch mit konkreten Angeboten bzw. Vorhaben bei Zukunftsgärtnern in Gnandorf? Wir bringen einen Aushang am Bauwagen an. Außerdem schreiben wir hier und auf Facebook was wir jeweils planen UND laden in die Zukunftsgärtnern-Whatsapp-Gruppe ein. Wer aufgenommen werden möchte schreibt eine Nachricht an 0176 12333144.

Hier unser Schwarzes Brett online:

- Gemütlich in der Sonne sitzen: Während unserer Öffnungszeiten stellen wir Tisch und Stühle in die Sonne. Besucherinnen und Besucher sind willkommen. Es gibt Tee und Kaffee.

- An alle Eltern mit kleinen Kindern: Ihr könnt Euch bei uns treffen und wenn ihr möchtet, können wir gemeinsam Spielmöglichkeiten (Parcours für Laufräder?) für Kinder basteln.

- Helferinnen und Helfer gesucht: Als nächstes wollen wir den Bau eines Komposts und eines weiteren Hochbeets in Angriff nehmen. Wenn der Kompost steht, können dann auch Eure Küchenreste in Komposterde verwandelt werden! Wer möchte mit einen Kompost oder ein Hochbeet bauen? Wer hat Ideen für das Hochbeet? Verschönerung?

- Am 28.4.2018 findet unser Frühlingsfest statt. Wer hat Interesse an einem Flohmarkt? Erste Interessenbekundungen haben uns schon erreicht. Leider hatte ich schon den Anzeigentext (ohne Flohmarkt) an einige Zeitungen geschickt. Natürlich ist es nicht zu spät. Es muss sich nur rumsprechen!

- Besucher schlugen eine niedrige Einzäunung vor. Wir fänden eine natürliche Bauweise aus dünnen bis mittleren Ästen – als Pfosten – und Zweigen – als (horizontale) Latten – schön und hören/sehen uns mal nach den gesuchten Materialien um. Wer mit anpacken mag und/oder Tipps hat, gern melden.

- Christian hat uns nochmal Tomatensamen und Töpfchen vorbei gebracht. Die habe ich einfach auch mal gesät (in Töpfchen auf der Fensterbank). Wir haben dann also demnächst recht viele Tomatenpflanzen – 3 verschiedene Sorten. Wer möchte Tomatenpatin oder Tomatenpate werden? Raus in die Hochbeete können die Tomatenpflanzen ab den Eisheiligen im Mai.


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.