StartseiteAktuelles

Zukunftsgärtnern 2020?

Projektwiese, Bauwagen, Komposte und Hochbeete im novemberlichen Sonnenschein. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
×
Projektwiese, Bauwagen, Komposte und Hochbeete im novemberlichen Sonnenschein. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Zwei Jahre sind nun tatsächlich vorbei und wir staunen, wie viele schöne und herzliche Erfahrungen wir gemacht haben. Am Anfang war die leere Wiese, dazu ein Bauwagen und wir wussten nicht, ob uns überhaupt jemand besuchen kommt oder ob unsere Angebote und Vorschläge denn interessant für euch sind. Schon zu Beginn ermutigten uns aber die heimlichen Blumengrüße von unbekannt und die Offenheit für eine Zusammenarbeit seitens des Kinder- und Jugendhauses Borna-Gnandorf und anderer Einrichtungen in Borna dazu, einfach mal zu machen und uns ausprobieren. Einige Angebote, etwa die Reparatur-Werkstatt und die Veranstaltungen an den Wochenenden, wurden nur wenig wahrgenommen. Unserem Eindruck nach verbringen dafür viele Menschen gern Zeit in der frischen Luft und gemeinsam mit anderen, gärtnern, basteln, unterhalten sich und essen zusammen. Dazu haben wir Wissenswertes zu Tieren und Pflanzen mit unseren Besucherinnen und Besuchern geteilt, Schmetterlinge, Wildbienen, Vögel und das Leben im Kompost bestaunt, leckere Gurken, Himbeeren und Kräuter geerntet und uns vom Sonnenschein wärmen lassen.  

Wir danken allen, die uns unterstützt und das Projekt ermöglicht haben sowie allen, die einfach neugierig waren, uns besucht und mitgemacht haben.  

Eine sonniger Schnappschuss vom 26.11.2019. Auch im November blühen einige Pflanzen, neben Ringelblumen auch Löwenzahn und Gänseblümchen. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Was man so findet...hier ein Vogelnest mit einer kleinen Schmetterlingsraupe, beim Laubrechen auf der Wiese gefunden. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Vielleicht jetzt noch etwas unspektakulär, aber wenn es etwas größer ist und runde Blätter hat sehr lecker. Der Wintersalat Postelein. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke
Bei unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier mit dem Kinder- und Jugendhaus Borna-Gnandorf gab es neben leckerem Gebäck, Kakao, Obst und Liedern auch eine Tombola. Zu gewinnen gabs Weihnachtliches ergänzt um anderes Nützliches, z.B. Schreibmaterialien. - Foto: Kathleen Burkhardt-Medicke

Wenn unser Antrag auf eine Weiterbewilligung hoffentlich erfolgreich ist, könnt ihr auch im neuen Jahr, ab März 2020, am roten Bauwagen für Gespräche, auf einen Tee oder Kaffee vorbeikommen. Bei Zukunftsgärtner(n) in Gnandorf 2.0 seid ihr eingeladen, regelmäßig gemeinsam zu essen oder auch zu kochen und mitzuhelfen, den naturnahen Hochbeetgarten weiter auszubauen. Außerdem soll es regelmäßige Umweltbildungsangebote für Kinder und Jugendliche geben. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und, wie ihr es schon kennt, sind eure Ideen, Vorschläge und Wünsche immer willkommen.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Herzlichst, euer Zukunftsgärtner(n)-Team   


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.